Verbandsklasse I Keine Punkte in der Fremde

GERNRODE/MÜHLHAUSEN. Die beiden schweren Auswärtspartien gegen den Tabellenführer Gernrode und gegen Mühlhausen  mussten wir leicht ersatzgeschwächt antreten.

Die längste Auswärtsfahrt der Saison traten wir ohne Laura an. Dafür unterstützten uns unsere Jugendspielerinnen Sarah und Sarah. Der Plan sah vor, dass der Nachwuchs das Doppel bestreitet. Julia spielt wie gewohnt das Einzel und nimmt Lauras Platz im Mixed ein.

Wie gewohnt starteten zuerst die Doppeldisziplinen. Marcus und Alex konnten das HD1 die komplette Spielzeit über offen gestalten, scheiterten aber am Ende an zu vielen eigenen Fehlern, sodass sie im Entscheidungssatz den Kürzeren zogen. Unsere Mädels hatten leider gegen die starken Gernröder Damen keine Siegchance. Im Anschluss konnte sich unser HD2 mit Rick und Max durchaus Siegchancen ausrechnen. Aber auch sie scheiterten, wie bereits zuvor Marcus und Alex, eher an den eigenen Fehlern, als an der Stärke des Gegners.

Vor den Einzeldisziplinen war man also bereits mit 0:3 im Rückstand...

In diesen konnte dann aber sowoh Max, nach 3 hart umkämpften Sätzen im HE2, sowie Alex souverän im HE1 die ersten Punkte für uns holen. Julia siegte ebenfalls im Dameneinzel, sodass wir wieder ausgleichen konnten. Leider unterlag im Anschluss Marxus im 3. Herreneinzel knapp in 3 Sätzen, sodass das Mixed von Rick und Julia über ein mögliches Unentschieden entscheiden musste. Leider konnten sie keinen Erfolg verbuchen, sodass wir gegen den ungeschlagenen Tabellenführer 3:5 unterlagen. Das ist ein sehr ärgerliches Ergebnis, wenn man sich anschaut, wie die Herrendoppel verlaufen sind.

Mit diesem Gefühl im Gepäck ging es dann gegen Mühlhausen nach Heiligenstadt, denn unser Gegner hatte die eigenen Spielstätte nicht zu Verfügung. Mit einer zum Vormittag identischen Aufstellung wurden die Spiele begonnen. In den Doppeln entwickelte sich im HD2 und im DD ein sehr ähnlicher Verlauf wie bereits zuvor. Max und Rick kamen an diesem Tag nicht an ihre Bestleistung heran und unterlagen knapp in 2 Sätzen. Unsere Mädels mussten ihren Gegnerinne ebenfalls den Vortritt lassen. Lediglich Marcus und Alex holten einen Punkt für uns.

In den Einzeln mussten wir diesmal fast immer dem Gegner gratulieren. Julia und Marcus unterlagen deutlich in 2 Sätzen. Max unterlag nach epischem Kampf und vielen engen Entscheidungen in der Verlängerung des 3. Satzes. Marcus unterlag deutlich in 2 Sätzen. Damit war die Niederlage besiegelt. Das Mixed mit Rick und Julia konnte nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Leider gelang dies nicht. Hier haperte es, wie bereits am Vormittag, ein ums andere Mal an der Abstimmung.

Die 2. Partie des Tages bringt uns also auch eine Niederlage, diesmal mit 2:6. BEsonders ärgerlich war der Verlauf vom 2. Herrendoppel und dem 2. Einzel. Hier ist im Rückspiel ganz dringend eine Revanche fällig...

Durch unsere Nullnummer fallen wir erst einmal auf Platz 4 der Tabelle zurück. Aber es ist immer noch alles möglich. Die Verläufe der Spiele zeigen einmal mehr: Fast alle sind schlagbar. Wir haben es selbst in der Hand.

Das nächste Spiel findet dann erst im nächsten Jahr statt. Zum 19.1. empfangen wir zum Rückrundenstart die Teams aus Suhl und Ilmenau. Auch hier ist noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen...

5 Sep
Nachwuchs I 5. C-Rangliste U9/11
Datum 05.09.2020. 9:00 am - 4:00 pm
12 Sep
Nachwuchs I 3. C-Rangliste U15/U19
12.09.2020. 9:00 am - 5:00 pm
19 Sep
Nachwuchs I Thüringenmeisterschaft U11/U17
19.09.2020. 9:00 am - 6:00 pm

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.